Aktuelle Energien – Die Wahrheit hinter allem erkennen

Wie geht es Dir jetzt in dem Moment?

Viele werden derzeit von Müdigkeit gequält, Schlafstörungen, seltsame Träume, im Außen passiert scheinbar gehäuft Negatives und ziehen sich aktuell zurück, sehnen sich nach Abgeschiedenheit und Ruhe um sich „vermeintlich“ wieder auf Kurs zu bringen. Aktuell sind mal wieder Portaltage, d.h. genauer gesagt sogar 10 dieses Mal am Stück welche die Energien in uns ganz schön durchwirbeln…

Es geht darum, hinter die Dualität zu schauen und die Wahrheit hinter allem zu erkennen und unsere innere Wahrheit zu leben.

So kommen derzeit zahlreiche alte Themen hoch, die wir bereits seit langer Zeit ignorieren und nicht sehen wollen, doch es wird jetzt Zeit aufzuwachen und sich diesen Themen zu stellen, genauer hinzuschauen, was aktuell in uns brodelt, welche Themen in der Tiefe uns wirklich umtreiben und uns bewusst zu entscheiden – den Ursprung dahinter erkennen zu wollen.

Mir beispielsweise schmerzen seit Tagen die Augen, obwohl ich mehr schlafe als ich dies normal tue. Es fühlt sich an, als hätte ich die letzte Nacht durchgemacht, wenngleich mein Körper Energie hat. Ich spüre die Diskrepanz körperlich in mir, zwischen dem was ich im Außen sehe und lebe und was meine Werte sind, die sich aktuell nach oben schieben. So schiebe ich auf der einen Seite etwas an, mache jedoch kurz später wieder einen Rückzug, da es sich irgendwie nicht stimmig anfühlt. Ich versuche ein Parfüm zu kaufen, hole mir eins welches ich in der Vergangenheit sehr stark mochte um danach über den Tag festzustellen, dass ich den Duft gar nicht mehr ausstehen kann – zu süß. Ich tausche es somit um in das letzte was ich hatte und liebte und auch hier gibt es 2 Proben auf der Haut – meinem letzten, welches früher lange hielt und ein anderes, welches mir irgendwie ins Auge sticht, wenngleich ich eigentlich weiß, dass dies bei mir gar nicht anhielt. Und Du ahnst sicherlich was kommt – meinen Lieblingsduft rieche ich bereits eine halbe Stunde später nicht mehr und den, der „eigentlich“ bei mir nicht hält, rieche ich noch am nächsten Tag sehr intensiv. Hier sei jedoch erwähnt, dass ich die Düfte beide nicht ausgepackt habe und in Originalverpackung jeweils umtauschen werde und es jeweils lediglich von dem kleinen Test auf der Haut kam. Jedoch muss ich gestehen, ob ich aktuell den Versuch ein neues Parfüm kaufen zu wollen lieber erstmal abbreche, bis sich bei mir körperlich wieder alles eingeschwungen hat.

Ein anderes Beispiel für die aktuellen Energien, und ich gestehe, ich wöllte auch manchmal lieber in meiner Komfortzone, meinem bisherigen Alltagsleben verweilen, doch das Universum/ Gott hat andere Pläne bzw. wohl eher doch ich, da ja die Energien in mir unstimmig sind. Es gibt diese offensichtliche Ebene, von der ich meine, dass sie meine Wahrheit ist und dann gibt es diese Ebene auf die ich aktuell mit voller Wucht gestoßen werde um endlich den Trugschluss in mir zu erkennen. So habe ich bspw. vorhin mal nach Stirnchakra gegoogelt um mehr wegen meinen „Augenschmerzen“ zu verstehen und um ehrlich zu sein, wollte ich die Antwort dann doch nicht wissen, die mir klar ins Auge stoch – „meine Angst nach Innen zu schauen“. Diese Angst, die ich komischerweise schon mehrfach spürte und nicht erklären konnte. Diese Angst vor der Meditation und wirklich die Schleier fallen zu lassen, Angst vor dem was sich zeigen könnte. Und ja, genau um diese Angst geht es gerade um meine Wahrheit wirklich zu erkennen und zu leben.

Dies sind nur 2 Beispiele, die mich gerade umtreiben und meinen Weg mit diesem Blog und Videos gehen lassen, da ich den Widerstand gegen mich selbst langsam aufgebe. Ich merke, wie wenig Sinn es macht und wieviel Kraft in dem steckt, was dadurch in mir freigesetzt wird, wenn ich meinen Weg wirklich gehe und authentisch wirklich beginne meinen Weg zu gehen, den ich mir an vielen Stellen nicht zugetraut habe oder meinte, dies macht man halt so…

Tipps – Was kannst du tun, um diese Energien aktuell für Dich zu nutzen?

  • Absolut notwendig: Meditieren / Reflektieren / tief in dich reinhören
  • mit der Natur verbinden und sich erden, sich als Teil von allem wahrnehmen
  • Gespräche mit Gleichgesinnten, denen man offen begegnen kann
  • bewusst an der Freude / Liebe ausrichten – Was bräuchte ich gerade um Freude zu empfinden?
  • Dankbarkeit praktizieren, d.h. wirklich bewusst in die Dankbarkeit zu gehen und diese auch zu fühlen für was man aktuell dankbar sein darf
  • bewusst den Tag gestalten – mit Affirmationen Schöpfer seines Tages zu sein

Denkanstöße um dich dem Kern zu nähern:

  1. Woran machst du deinen Selbstwert fest? Was bestätigt dir deinen Selbstwert im Außen oder kannst du diesen wirklich, absolut losgelöst von der Außenwelt in dir spüren?
  2. Was würdest Du tun, wenn Zeit und Geld keine Rolle spielen würden? Was würdest Du in dieser Ewigkeit machen? (Und am besten wirklich in Etappen denken – mein erster Impuls wäre lesen (Persönlichkeitsentwicklung etc.), doch im nächsten Schritt nähere ich mich schon eher dem Kern der Frage: Was würde ich mit all diesem Wissen machen – Wozu?
  3. Was sind Deine Werte im Leben, an denen Du Dein Leben wirklich ausrichtest und lebst? Gibt es hier ggf. einen Widerspruch zwischen deinem Wert und der tagtäglichen Realität? Warum?

Ich würde mich sehr freuen, dein Feedback zu bekommen. Was denkst Du, wenn Du diesen Text liest, was bewegt Dich?

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.